Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5

Universität Würzburg

Prof. Michael Erler neuer Vorsitzender der "Gesell-schaft für antike Philoso-phie" Auf der Jahresversam-mlung der Gesellschaft für antike Philosophie (GANPH) Ende Juli wurde Prof. Dr. Michael Erler, Ordinarius für Klassische Philologie an der Universität Würzburg, für drei Jahre zum neuen Vorsitzenden gewählt. Mit dem Gräzisten Erler steht zum ersten Mal kein Philosophiehistoriker, sondern ein Philologe an der Spitze der größten und wichtigsten deutschen Vereinigung, die sich der Erforschung der antiken Philosophie widmet.
Die Förderung und Koordination der Forschung über die antike Philosophie - hierbei vor allem die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses - sowie die Werbung für eine Beschäftigung mit diesem Gebiet in der Schule und an den Universitäten, wird in den folgenden Jahren ein wichtiges Aufgabengebiet von Prof. Erler sein. In diesem Zusammenhang werden zwei regionale Tagungen, in Rostock und in Jena, veranstaltet. Eine große internationale Konferenz zum Thema „Philosophie und Literatur“ findet dann im Sommer 2010 in Würzburg statt.

Mit seiner Wahl macht Prof. Erler deutlich, wie er eine Beschäftigung mit antiker Philosophie verstanden haben möchte: „Antike philosophische Texte sind Teil der antiken Literatur. Um sie zu verstehen, ist die Kenntnis der antiken Sprachen Griechisch und Latein eine unverzichtbare Voraussetzung – auch wenn dies bisweilen anders gesehen wird. Die literarische Form ist zudem immer auch Teil der philosophischen Aussage. Daher ist es kein Zufall, wenn Platon Dialoge und Epikur Lehrbriefe verfaßt hat. Auch diese literarischen Komponenten müssen daher bei der Rekonstruktion der philosophischen Aussage in genügender Weise berücksichtigt werden.“
Prof. Erler ist seit 1991 Lehrstuhlinhaber für Klassische Philologie mit Schwerpunkt Griechisch an der Universität Würzburg. Er zählt international zu den renommiertesten Wissenschaftlern auf dem Gebiet der griechischen und römischen Philosophie. In der Reihe „Ueberweg Geschichte der Philosophie“ hat er soeben den monumentalen Band „Platon“ (2007) vorgelegt. Zur Zeit arbeitet er gemeinsam mit Kollegen in Neapel und Pisa an einer kommentierten Neuausgabe der Werke Epikurs. Daneben sind weitere Projekte zum frühen Epikureismus in Arbeit.
Dass Prof. Erler zum Vorstand der Gesellschaft für antike Philosophie gewählt wurde, zeigt die nationale, aber auch internationale Bedeutung, die sich die Würzburger Klassische Philologie in den vergangenen Jahren erworben hat. Erler: „Das Institut für Klassische Philologie hat sich inzwischen zu einem Treffpunkt für Gastwissenschaftler aus aller Welt, zum Ort wichtiger Tagungen und zu einem Zentrum interdisziplinärer Forschung entwickelt. Während meiner Präsidentschaft will ich auch weiterhin dazu beitragen, dass Würzburg im Bereich der Altertumskunde seinem Ruf als wichtigem Standort für Lehre und Forschung gerecht wird. Darüber hinaus werde ich mich dafür einsetzen, über die akademischen Kreise hinaus Interesse an antiker Literatur und Philosophie zu wecken.
Prof. Michael Erler neuer Vorsitzender der *Gesellschaft für antike Philosophie*

Quelle: Universität Würzburg








Nachricht vom 30.10.07 15:01

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!